Unter­stützen Sie unsIhre Spende für
gute Musik.
Jörg-Hannes Hahn
Der künstlerische Leiter

Hohe künstlerische Qualität zu erreichen und in vibrierender Präsenz zu musizieren, überkommene Traditionen zu hinterfragen und programmatische Wagnisse einzugehen sind Jörg-Hannes Hahns berufliche Maximen. Der Kantor und Kirchenmusikdirektor leitet die Konzertreihe Musik am 13. mit dem Bachchor Stuttgart und dem Cantus Stuttgart in der Stadt- und Lutherkirche Bad Cannstatt seit 1996.

Seine Liebe gilt der Alten Musik und der deutschen Romantik, sein Interesse - mit zahlreichen Ur- und Erstaufführungen - der Musik des 20./21. Jahrhunderts. Jörg-Hannes Hahn sucht immer wieder auch Programme aus, die dem Zuhörer manches zumuten, aber er möchte seine Besucher anregen, neu und genau hinzuhören, und so ein Gefühl, einen Gedanken oder eine Stimmung von bleibender Wirkung mit nach Hause zu nehmen.

Jörg-Hannes Hahn studierte Kirchenmusik, Orgel, Klavier und Dirigieren, u.a. bei Werner Jacob, Ludger Lohmann und Marie-Claire Alain (Paris). 1992 war er Preisträger u.a. der Orgelwoche Nürnberg. Seit 1996 unterrichtet er künstlerisches Orgelspiel an der Stuttgarter Musikhochschule. 1997 konzertierte er mit dem gesamten Orgelwerk Max Regers, zum Ende des Gedenkjahres 2000 folgte das Orgelwerk J. S. Bachs in 14 Wochen. Verpflichtungen als Solist, Gastprofessor, Wettbewerbsjuror und als Dirigent führten ihn in die meisten europäischen Länder, nach Israel, Nord- und Südamerika und vielfach nach Rußland, Korea, Japan und China.

Aufnahmen für Rundfunk und CD dokumentieren seine künstlerische Persönlichkeit, u .v. a. produzierte er für CANTATE in Ersteinspielung das gesamte Orgelwerk von C.P. E. Bach auf der historischen Marx-Migendt-Orgel in Berlin-Karlshorst. Im Mai 2005 wurde Jörg-Hannes Hahn der Titel "Kirchenmusikdirektor" verliehen, Ende 2007 wurde er zum Professor an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und 2008 zum Kirchenkreiskantor für Stuttgart ernannt.