Unter­stützen Sie unsIhre Spende für
gute Musik.
Programm 2020/2021

Unser aktuelles Jahresprogramm in der Übersicht. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und freuen uns auf Ihren Besuch.

Interessante Vor- und Nachberichte zu unseres Konzerten finden Sie hier.

Hinweis

Wegen der Corona-Krise steht uns leider nur ein sehr begrenztes Kontingent an Sitzplätzen zur Verfügung. Wir bitten Sie deshalb freundlich um Ihre vorherige Anmeldung unter 0711/54997375 oder , bitte nennen Sie uns vorab Ihren Namen und Ihren Kontakt. Wir möchten wir damit sichergehen, daß alle von Ihnen einen Platz erhalten!

Bestellen Sie unsere CD!

Konzertmitschnitt vom 25.11.2018

Renate Arends, Sopran
Konstantin Wolff, Bariton
Bachchor Stuttgart
Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Jörg-Hannes Hahn, Leitung

Preis: 15€

Bestellungen an


Di., 13 Okt 2020
Lutherkirche Bad Cannstatt

MUSIK AM 13.: Chor-Romantik und eine Uraufführung

Programm

Friedrich Kiel 1821-1885
Sechs Motetten op.82

Sechs Psalmen für den Berliner Domchor
Jan Kopp *1971
Fünf Interludien für Orgel und Sopran – Uraufführung

Anna Escala, Sopran
Ines Maidre, Orgel
Kammerchor Cantus Stuttgart
Jörg-Hannes Hahn, Leitung

Einführung 19.15 Uhr: Dr. Ute Harbusch

Eintritt frei

Zum Programm

Eine Entdeckung, ja eine regelrechte Ausgrabung ist Friedrich Kiel: Der Komponist, Pianist und Pädagoge – er war Klavierlehrer von Schumanns Tochter Elise – war Professor an der 1869 gegründeten Berliner Musikhochschule und Mitglied der Akademie der Künste. Klangvoll bewegte Vielstimmigkeit zeichnet seine a cappella-Vertonung ausgewählter Psalmverse aus. Kontrast und Verbindung erzeugen fünf Zwischenspiele für Orgel und Sopran des Stuttgarter Komponisten Jan Kopp, die in diesem Konzert ihre Uraufführung erleben.

Fr., 30 Okt 2020
Stadtkirche Bad Cannstatt

Kooperationskonzert TouchPoint: Tod, Leben, Liebe

Programm

Johannes Brahms 1833-1897
Vier ernste Gesänge und weitere Lieder
Franz-Jochen Herfert *1955
Elektroakustische Intermezzi

Yumi Koyama, Mezzosopran
Leonhard Rieckhoff, Klavier
Franz-Jochen Herfert, Synthesizer und Live-Elektronik

Eintritt frei

Zum Programm

Die »Vier ernsten Gesänge« von Johannes Brahms sowie die Meisterwerke seiner weltlichen Liedkunst in diesem Programm sind insofern einzigartig, als darin, neben ihrer noblen Emotionalität, auch seine Symphonik und Kammermusik, zum Beispiel seine erste Violinsonate, durchscheinen. Eingestreut sind Intermezzi von Franz-Jochen Herfert, die unter Zuhilfenahme elektroakustischer Möglichkeiten die Poesie einzelner Lieder aufgreifen, ergänzen und weiterführen.

Fr., 13 Nov 2020
Stadtkirche Bad Cannstatt

MUSIK AM 13.: Knabenchor und Orgel

Programm

Francis Poulenc 1899-1963
Ave verum corpus
Maurice Duruflé 1902-1986
Requiem op. 9

Jörg-Hannes Hahn, Orgel
Knabenchor capella vocalis, Reutlingen
Christian Bonath, Leitung

Einführung 19.15 Uhr: Christian Bonath

Eintritt frei

Zum Programm

Klarheit und Schlichtheit war das Ziel der französischen Chormusik im 20. Jahrhundert: Unmittelbarkeit des Ausdrucks statt Schwulst und falschem Pathos. Wie geschaffen sind dafür die Stimmen des Knabenchors capella vocalis. Von eindringlicher Einstimmigkeit bis zum mehrstimmigen Aufschrei reicht das Spektrum im Requiem von Maurice Duruflé, der seiner Musik die alten gregorianischen Melodien der Totenmesse zugrunde legte. Im »Ave verum« seines Landsmannes Francis Poulenc sind Anklänge an Mozarts berühmtes Vorbild zu finden.

Mi., 18 Nov 2020
Stadtkirche Bad Cannstatt

Kooperationskonzert TouchPoint: Spätwerke von Stockhausen und Nono

Programm

Karlheinz Stockhausen 1928-2007
»8. Stunde – Glück« für Oboe, Englischhorn, Fagott (2007)
aus: »Die 24 Stunden des Tages«
Luigi Nono 1924-1990
Hay que caminar soñando (1989)

International Music Ensemble Augsburg
Franz-Jochen Herfert, Leitung

Eintritt frei

Zum Programm

Von zwei der renommiertesten Komponisten des 20. Jahrhunderts erklingen Spätwerke, entstanden im Todesjahr oder sogar, im Falle Nonos, als das letzte Werk überhaupt. Was haben die Komponisten uns am Ende ihres Lebens musikalisch zu sagen? Wie verhalten sich diese Werke zu ihren früheren, Aufsehen erregenden Stücken? Die engagierten Interpretationen erfolgen durch Mitglieder des International Music Ensemble Augsburg (IMEA).

So., 22 Nov 2020
Lutherkirche Bad Cannstatt

Sonderkonzert MUSIK AM 13.: Konzert zum Ewigkeitssonntag

Programm

Georg Friedrich Händel 1685-1759
The Messiah

Andrea Conangla, Sopran
Seda Amir-Karayan, Alt
Jo Holzwarth, Tenor
Nikolaus Fluck, Bass
Bachchor Stuttgart
Bachorchester Stuttgart
Jörg-Hannes Hahn, Leitung

Einführung 18.15 Uhr: Dr. Martin Wendte

Nachhol-Konzert vom 10. April 2020

Karten zu 16-32 (-50% Kat. II/III), über www.EasyTicket.de, 0711/2 555 555 und an der Abendkasse

Zum Programm

Händels »Messias« erzählt die Heilsgeschichte Jesu, von den Prophezeiungen des Alten Testaments über seine Geburt, seine Passion und seine Auferstehung bis zur erhofften Wiederkehr am Jüngsten Tag. Der Romantiker Friedrich Schleiermacher schwärmte: »Wie Jesus vom Chor der Engel empfangen ward, so begleiten wir ihn mit Tönen und Gesang bis zum großen Halleluja der Himmelfahrt; und eine Musik wie Händel’s ‚Messias‘ ist mir gleichsam eine kurzgefasste Verkündung des gesamten Christentums.«

So., 13 Dez 2020
Stadtkirche Bad Cannstatt

MUSIK AM 13.: SingAlong: Weihnachtsoratorium

Programm

Ausschnitte aus den Teilen I-VI
zum Mitsingen und Mitspielen

Bachchor Stuttgart
Junges Bachorchester Stuttgart
Jörg-Hannes Hahn, Leitung

Chorsänger benötigen keine Anmeldung,
Instrumentalisten bitten wir um Anmeldung bis 6.12.2020 an oder unter 0711/54 99 73 75.

Eintritt frei

Zum Programm

»Sing along« ist der englische Ausdruck für Mitsingen: Was Helmuth Rilling in seinen legendären Kantatengottesdiensten unternahm, gab es in ähnlicher Weise in Holland, den USA und England. Die Idee ist, vielen Menschen die Gelegenheit zum Mitsingen großer oratorischer Werke zu geben. So funktioniert’s: Ein professionelles Orchester, Solisten und Dirigent stehen bereit, Sie bringen einen Klavierauszug mit und singen die Chorsätze. Man könnte dies auch »oratorisch-sinfonische Hausmusik« nennen.

Sa., 19 Dez 2020
Lutherkirche Bad Cannstatt

Sonderkonzert MUSIK AM 13.: Weihnachtskonzert Teil I

Programm

Johann Sebastian Bach 1685-1750
Weihnachtsoratorium BWV 248, Teile I + III und Nr. 43

Annija Kristiāna Ādamsone, Sopran
Anneka Ulmer, Alt
Markus Brutscher, Tenor
Uwe Schenker-Primus, Bass
Bachchor Stuttgart
Bachorchester Stuttgart
Jörg-Hannes Hahn, Leitung

Karten zu 16-32€ (-50% nur Kat. II/III) und Kombikarte für zwei Konzerte (-20%) über www.EasyTicket.de, 0711/2 555 555 und an der Abendkasse

Zum Programm

Festliche Vorfreude kommt für Musikliebhaber auf, sobald die ersten Takte des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach erklingen. Auch in diesem Jahr darf man sich auf die vollständige Aufführung aller sechs Kantaten freuen, ergänzt durch die Weihnachtskantate »Ein hoher Tag kömmt« des Dresdner Kreuzkantors Gottfried August Homilius. In drei Konzerten am letzten Adventswochenende heißt es also in der Cannstatter Stadtkirche: »Jauchzet, frohlocket!«

Sa., 19 Dez 2020
Lutherkirche Bad Cannstatt

Sonderkonzert MUSIK AM 13.: Weihnachtskonzert II

Programm

Gottfried August Homilius 1714-1785
Ein hoher Tag kömmt HoWV II.9
Johann Sebastian Bach 1685-1750
Weihnachtsoratorium BWV 248, Teil I und Nr. 64

Annija Kristiāna Ādamsone, Sopran
Anneka Ulmer, Alt
Markus Brutscher, Tenor
Uwe Schenker-Primus, Bass
Bachchor Stuttgart
Bachorchester Stuttgart
Jörg-Hannes Hahn, Leitung

Karten zu 16-32€ (-50%  nur Kat. II/III) und Kombikarte für zwei Konzerte (-20%) über www.EasyTicket.de, 0711/2 555 555 und an der Abendkasse

Zum Programm

Festliche Vorfreude kommt für Musikliebhaber auf, sobald die ersten Takte des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach erklingen. Auch in diesem Jahr darf man sich auf die vollständige Aufführung aller sechs Kantaten freuen, ergänzt durch die Weihnachtskantate »Ein hoher Tag kömmt« des Dresdner Kreuzkantors Gottfried August Homilius. In drei Konzerten am letzten Adventswochenende heißt es also in der Cannstatter Stadtkirche: »Jauchzet, frohlocket!«

So., 20 Dez 2020
Lutherkirche Bad Cannstatt

Sonderkonzert MUSIK AM 13.: Weihnachtskonzert III

Programm

Johann Sebastian Bach 1685-1750
Weihnachtsoratorium BWV 248, Nr. 1 und Teile V + VI

Annija Kristiāna Ādamsone, Sopran
Anneka Ulmer, Alt
Markus Brutscher, Tenor
Uwe Schenker-Primus, Bass
Bachchor Stuttgart
Bachorchester Stuttgart
Jörg-Hannes Hahn, Leitung

Karten zu 16-32€ (-50% nur Kat. II/III) und Kombikarte für zwei Konzerte (-20%) über www.EasyTicket.de, 0711/2 555 555 und an der Abendkasse

Zum Programm

Festliche Vorfreude kommt für Musikliebhaber auf, sobald die ersten Takte des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach erklingen. Auch in diesem Jahr darf man sich auf die vollständige Aufführung aller sechs Kantaten freuen, ergänzt durch die Weihnachtskantate »Ein hoher Tag kömmt« des Dresdner Kreuzkantors Gottfried August Homilius. In drei Konzerten am letzten Adventswochenende heißt es also in der Cannstatter Stadtkirche: »Jauchzet, frohlocket!«

Do., 31 Dez 2020
Lutherkirche Bad Cannstatt

Sonderkonzert MUSIK AM 13.: Festliches Konzert zum Jahresschluss

Programm

Musik für zwei Trompeten und Orgel
Werke von Georg Philipp Telemann, Georg Friedrich Händel und Johann Friedrich Fasch
Orgelwerke zu Weihnachten und zum Jahreswechsel von Johann Sebastian Bach

Alexander Kirn, Christof Skupin, Trompete
Jörg-Hannes Hahn, Orgel

Karten zu 15€ (10€) über www.EasyTicket.de, 0711/2 555 555 und an der Abendkasse

Zum Programm

Es gehört inzwischen schon – das Wortspiel sei erlaubt – zum guten Ton, den Jahreswechsel mit festlich-fröhlicher Musik in der Lutherkirche zu begehen. »Lasst die Trompeten erschallen«, lautet das Motto des Silvesterkonzerts. Für den letzten Abend des Jahres hat Jörg-Hannes Hahn die beiden Trompeter Christof Skupin und Alexander Kirn eingeladen. Von der Empore herab zünden sie gemeinsam ein musikalisches Feuerwerk und präsentieren Glanzlichter barocker Tonkunst, die vor Vitalität und Lebensfreude nur so sprühen.

Mi., 13 Jan 2021
Stadtkirche Bad Cannstatt

MUSIK AM 13.: Akkordeon und Orgel

Programm

Devon Osamu Tipp *1991
Sisyphus – Hommage à Messiaen (2015)
Veli Kujala *1976
L’harmonie éternelle (2009)
Minna Leinonen *1977
Par Préference (2009, rev. 2016)
Texte von Søren Kierkegaard

Birgit Mogilka, Sprecherin
Veli Kujala, Viertelton-Akkordeon
Susanne Kujala, Orgel

Einführung 19.15 Uhr: Susanne Kujala

Eintritt frei

Zum Programm

Ein Wunder an Klangfarben ist die Orgel seit jeher. Ihr zur Seite gesellt sich ein außergewöhnliches Instrument: ein vierteltönig gestimmtes Akkordeon, das über doppelt so viele Töne verfügt als die übliche Tonleiter aufzuweisen hat. Die beiden mehrfach ausgezeichneten Musiker Susanne und Veli Kujala sind auch privat ein Paar. Sie vereinen die Farbpaletten ihrer beiden Instrumente in einem Programm mit zeitgenössischen Kompositionen aus Finnland. Und die Musik schillert und leuchtet in allen Farben des Regenbogens.

 

Sa., 30 Jan 2021
Stadtkirche Bad Cannstatt

MUSIK AM 13.: Zwei Orgelrecitals

Programm

Johann Sebastian Bach 1685-1750
Die Sonaten für Orgel solo
BWV 525, 526, 529 (Sa.)
BWV 527, 528, 530 (So.)
Texte von Eberhard Jüngel

Gerd Mohr, Sprecher
Jörg-Hannes Hahn, Orgel

Eintritt frei

Zum Programm

Innerhalb des Orgelgesamtwerks von Johann Sebastian Bach tragen die sechs Triosonaten das Siegel besonderer Kostbarkeit. Dies zeigt sich schon daran, dass der Meister sie an den Anfang einer von ihm selbst angelegten Sammelhandschrift mit Orgelwerken gestellt hat. Für den Interpreten sind sie ein unbestechlicher Prüfstein, besteht doch die Aufgabe darin, den durchweg dreistimmig geführten Satz so darzustellen, als würde er von drei Spielern ausgeführt. Reinen Genuss aber bietet dem Hörer diese Musik dank ihrer Leichtigkeit, Eleganz und strömenden Erfindungskraft. An zwei Abenden bringt Jörg-Hannes Hahn alle sechs Triosonaten zur Aufführung.

So., 31 Jan 2021
Stadtkirche Bad Cannstatt

MUSIK AM 13.: Zwei Orgelrecitals

Programm

Johann Sebastian Bach 1685-1750
Die Sonaten für Orgel solo
BWV 525, 526, 529 (Sa.)
BWV 527, 528, 530 (So.)
Texte von Eberhard Jüngel

Gerd Mohr, Sprecher
Jörg-Hannes Hahn, Orgel

Eintritt frei

Zum Programm

Innerhalb des Orgelgesamtwerks von Johann Sebastian Bach tragen die sechs Triosonaten das Siegel besonderer Kostbarkeit. Dies zeigt sich schon daran, dass der Meister sie an den Anfang einer von ihm selbst angelegten Sammelhandschrift mit Orgelwerken gestellt hat. Für den Interpreten sind sie ein unbestechlicher Prüfstein, besteht doch die Aufgabe darin, den durchweg dreistimmig geführten Satz so darzustellen, als würde er von drei Spielern ausgeführt. Reinen Genuss aber bietet dem Hörer diese Musik dank ihrer Leichtigkeit, Eleganz und strömenden Erfindungskraft. An zwei Abenden bringt Jörg-Hannes Hahn alle sechs Triosonaten zur Aufführung.

Sa., 13 Feb 2021
Stadtkirche Bad Cannstatt

MUSIK AM 13.: 17. Komponistenportrait – Der Komponist im Gespräch

Programm

Beat Furrer *1954
Stimme – allein
Spazio immergente I
Aer
Psalm

Johanna Zimmer, Sopran
Pascal Zurek, Bariton
Dirk Altmann, Klarinette
Andrew Digby, Posaune
Bachchor Stuttgart
Björn Gottstein, Moderation

Nachhol-Konzert vom 13. Juni 2020

Eintritt frei

Zum Programm

»Das Komponieren würde mich nicht mehr interessieren, wenn ich das Gefühl hätte, ich würde ein schon erprobtes Konzept reproduzieren und nicht einen Schritt weiter gehen.« Beat Furrer ist einer der bedeutendsten Komponisten der Gegenwart. Sein Œuvre, 2018 mit dem renommierten Ernst-von-Siemens-Musikpreis ausgezeichnet, beeindruckt durch Vielfalt und klangliche Raffinesse, sein Einfluss auf jüngere Komponisten und Interpreten ist enorm. Im Gespräch mit SWR-Redakteur Björn Gottstein gibt er Auskunft über sein Schaffen.

Sa., 13 Mär 2021
Lutherkirche Bad Cannstatt

Sonderkonzert MUSIK AM 13.: Johannes-Passion

Programm

Johann Sebastian Bach 1685-1750
Johannes-Passion BWV 245

Dustin Drosdziok, Tenor
Kento Uchiyama, Jesusworte
Chisa Tanigaki, Sopran
Mariam Aloyan, Alt
Lauritz Püschel, Bass
Kammerchor Cantus Stuttgart
Bachorchester Stuttgart
Jörg-Hannes Hahn, Leitung

Einführung 19.15 Uhr: Prof. Bernhard Leube

Karten zu 12-36€ (erm. -50%), über www.EasyTicket.de, 0711/2 555 555 und an der Abendkasse

Weiteres Konzert: Sonntag, 14. März 2021, 19.00 Uhr
Stadtkirche Kircheberg/Jagst
Karten zu 15 (12) bei der Schloss-Apotheke 07954 98700

Zum Programm

Die Johannes-Passion ist die erste erhaltene Passionsmusik von Johann Sebastian Bach. Im Gegensatz zu ihrem Schwesterwerk, der üppig besetzten und dramatisch erzählten Matthäus-Passion, ist sie »kühner« und »poetischer«, urteilte Robert Schumann, »wie gedrängt, wie durchaus genial, namentlich in den Chören«. Mit jungen Gesangssolisten, einem solistisch besetzten Orchester und den nur zwanzig Sängerinnen und Sängern des Kammerchors Cantus Stuttgart bringt Jörg-Hannes Hahn den Text des Evangelisten zum Klingen.

Fr., 02 Apr 2021
Lutherkirche Bad Cannstatt

Sonderkonzert MUSIK AM 13.: Musik zur Sterbestunde Jesu

Programm

Lera Auerbach *1973
Sogno di Stabat Mater
Karl Heinrich Graun 1704-1759
Der Tod Jesu

Susanna Martin, Sopran
Cosima Büsing, Alt
Alexander Kaimbacher, Tenor
Uwe Schenker-Primus, Bass
Bachchor Stuttgart
Bachorchester Stuttgart
Jörg-Hannes Hahn, Leitung

Einführung 14.15 Uhr: Albrecht Dürr

Karten zu 12-36 (-50% Kat. II-IV), über www.EasyTicket.de, 0711/2 555 555 und an der Abendkasse

Zum Programm

Leid und Schmerz sind universelle Erfahrungen. Sie verbinden Menschen über die Zeiten hinweg. Aus dieser Überzeugung erwuchs Lera Auerbachs Dialog mit dem Stabat Mater von Pergolesi: eine instrumentale Umschreibung des dreihundert Jahre alten Meisterwerks. Gleichfalls nicht zum Standardrepertoire der Passionsmusiken zählt die Leidensgeschichte Jesu in der Vertonung des »Königlich Preußischen Capellmeisters« Carl Heinrich Graun. Ihre schlichten Choräle und bewegenden Arien erreichen die Hörer bis heute.

So., 04 Apr 2021
Stadtkirche Bad Cannstatt

Gottesdienst zum Osterfest

Programm

Chöre aus Händels »Messias« zum Mitsingen und Mitspielen
Probe: Samstag 3. April 2021, 16.00 Uhr

Anmeldung bis 29. März 2021 an oder unter 0711/54 99 73 75

Zum Programm

Jeder Chorsänger weiß: Singen macht glücklich. Jede Orchestermusikerin kennt die Er-fahrung: Zusammen macht das Spielen noch mehr Freude als allein. Beim gemeinsamen Musizieren gibt es keine Gewinner oder Verlierer, sondern für alle ein Erfolgserlebnis. Sie sind herzlich eingeladen mitzusingen und mitzuspielen, wenn Jörg-Hannes Hahn ausgewählte Chöre aus Händels »Messias« einstudiert und in einem festlichen Ostergottesdienst zur Aufführung bringt. Machen Sie mit? Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Di., 13 Apr 2021
Stadtkirche Bad Cannstatt

MUSIK AM 13.: O Beata Virgine – Marienmusik

Programm

Bartholomeo Barbarino ?-nach 1640
Ave Regina coelorum – Audi, dulcis amica mea – Regina coeli laetare – Paradisi portae
Alessandro Grandi um 1575-1630
Gaudeamus omnes – Quam pulchra es
Claudio Monteverdi 1567-1643
Ego flos campi

Matthias Lucht, Countertenor
Jürgen Banholzer, Cembalo

Einführung 19.15 Uhr: Dagmar Munck

Eintritt frei

Zum Programm

Es war eine ganz neue Auffassung von Musik: Claudio Monteverdi und seinen Zeitgenossen wie Bartolomeo Barbarino oder Alessandro Grandi war es wichtiger, den gesungenen Text packend auszudeuten als die Regeln der musikalischen Satztechnik zu befolgen. Entstanden ist jener einstimmige frühbarocke Gesang, dessen Ausdruckskraft und Klar-heit bis heute berühren. Der Countertenor Matthias Lucht und Jürgen Banholzer am Cembalo entwerfen ein musikalisches Marienleben von der Geburt bis zur Krönung der Himmelskönigin.

Do., 13 Mai 2021
Stadtkirche Bad Cannstatt

MUSIK AM 13.: PsalmenChorKonzert zu Himmelfahrt

Programm

György Kurtág (*1926)
Kyrie – Hommage à J.S.B. – Stille
Heinz Holliger *1939
Psalm (1971)
Michael Denhoff (*1955)
(k)ein Choral (2004)
Igor Strawinsky 1882-1971
Psalmensymphonie

Klavierduo Hans-Peter und Volker Stenzl
Kammerchor Cantus Stuttgart
Bachchor Stuttgart
Jörg-Hannes Hahn, Leitung

Einführung 19.15 Uhr: Dr. Ute Harbusch

Eintritt frei

Zum Programm

»Es ist keine Sinfonie, in die ich gesungene Psalmen eingefügt habe. Im Gegenteil, ich habe das Singen von Psalmen zu einer Sinfonie gemacht.« So beschreibt Igor Strawinsky seinen Umgang mit dem unerschöpflichen Gebetsfundus des Alten Testaments in der »Psalmensinfonie«. A cappella gesetzt ist der »Psalm« von Heinz Holliger nach einem Ge-dicht Paul Celans. Der Chor wird auf bis zu sechzehn Einzelstimmen aufgefächert und berührt flüsternd, hauchend, atmend die Ränder des Verstummens und der Stille.

 

So., 23 Mai 2021
Lutherkirche Bad Cannstatt

Gottesdienst zum Pfingstfest

Programm

Erwünschtes Freudenlicht BWV 184
Kantate zum Mitsingen und Mitspielen

Probe: Samstag 22. Mai 2021, 16.00 Uhr

Anmeldung bis 17. Mai 2021 an oder unter 0711/54 99 73 75

Zum Programm

Die Kantate »Erwünschtes Freudenlicht« komponierte Johann Sebastian Bach 1724 zum dritten Tag des Pfingstfests. Jörg-Hannes Hahn lädt SängerInnen und InstrumentalistInnen dazu ein, gemeinsam dieses fröhliche, tänzerische Werk einzustudieren. Geprobt wird es am Samstag, aufgeführt am Pfingstsonntag in einem festlichen Gottesdienst. Wer zu Ostern nicht dabei war, kann es jetzt nachholen – und wem es an Ostern gefallen hat, der kann noch einmal mitmachen. Am besten gleich anmelden!

So., 13 Jun 2021
Lutherkirche Bad Cannstatt

MUSIK AM 13.: PsalmenChorKonzert II

Programm

Alfred Schnittke 1934-1998
Der Sonnengesang des Franz von Assisi
Hans Ludwig Schilling 1927–2012
Epiklese
Leonard Bernstein 1918-1990
Chichester Psalms

Franz Bach, Schlagzeug
Sabrina von Lüdinghausen, Harfe
Jörg-Hannes Hahn, Orgel
Ensemble Koiné Madrid
Bachchor Stuttgart
Ignacio Yepes, Leitung

Eintritt frei

Zum Programm

Die »Chichester Psalms« sind eine Herausforderung für jeden Chor – das junge Ensemble Koiné aus Madrid nimmt sie an. Dabei sei es »das zugänglichste tonale Stück, das ich je geschrieben habe«, meint Leonard Bernstein über seine Komposition. Sie ist das vielleicht persönlichste Zeugnis seiner Auseinandersetzung mit seiner jüdischen Herkunft und Religion. Aparten Reiz verströmt die Kombination Orgel und Vibraphon. In Hans Ludwig Schillings »Epiklese« tun sich irreale Harmonien von sanfter Schönheit auf.

Di., 13 Jul 2021
Lutherkirche Bad Cannstatt

MUSIK AM 13.: Zauberhafter Frauenchor

Programm

Joseph Gabriel Rheinberger 1839-1901
Hymne op. 35
Drei lateinische Hymnen op. 96
Marianische Hymnen op. 171
10. Sonate h-Moll op. 146

Andreas Gräsle, Orgel
Die Damen des Bachchors Stuttgart
Jörg-Hannes Hahn, Leitung

Eintritt frei

Zum Programm

Zauberhafte Klänge entstehen, wenn ein Romantiker den Gesang des Mittelalters und der Renaissance wiederbelebt. Der seinerzeit hochangesehene Münchner Hofkapellmeister Joseph Gabriel Rheinberger war ein Erneuerer durch Tradition. Er verschmolz den Vokalklang der frühen geistlichen Musik mit den harmonischen Mitteln des späten 19. Jahrhunderts. In ein- bis vierstimmiger Besetzung lassen die Damen des Bachchors Rheinbergers Hymnen auf Maria erklingen, welche die weibliche Seite der Kirche verkörpert.

Fr., 16 Jul 2021
Lutherkirche Bad Cannstatt

Kooperationskonzert Kesselblech : Exzellenz in Blech

Programm

Pacho Flores, Trompete
Ian Bousfield, Posaune
Jörg-Hannes Hahn, Orgel

Eintritt 14/20 (erm. -50%) über www.reservix.de

Zum Programm

Zwei der derzeit bekanntesten Künstler ihres Fachs bieten zusammen mit Jörg-Hannes Hahn ein äußerst spannendes und abwechslungsreiches Programm dar.

So., 25 Jul 2021
Stadtkirche Bad Cannstatt

Sommer! Orgel 2021

Programm

Camille Saint-Saens 1835-1921

Die Präludien und Fuge op. 99 und 109

Zum Programm

Camille Saint-Saëns hat nicht nur die berühmte Orgelsinfonie geschrieben. Während seines langen Lebens blieb die Orgel ein gewichtiger, im Konzertbetrieb unverdient vernachlässigter Aspekt seines Komponierens. Zum einhundertsten Todestag des französischen Komponisten im Jahr 2021 stellt der Internationale Zyklus „Sommer! Orgel“ seine sechs Präludien und Fugen op. 99 und op. 109 ins Zentrum. Es ist eine ebenso strenge wie betörende Musik, die Fingern und Füßen der Interpreten ein beträchtliches Maß an Könnerschaft abverlangt.