Unter­stützen Sie unsIhre Spende für
gute Musik.
Programm 2018/2019

Unser aktuelles Jahresprogramm in der Übersicht. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und freuen uns auf Ihren Besuch.

Interessante Vor- und Nachberichte zu unseres Konzerten finden Sie hier.


19 Apr 2019
Lutherkirche Bad Cannstatt

Sonderkonzert MUSIK AM 13.

Programm

Musik zur Sterbestunde Jesu
Johann Sebastian Bach 1685-1750
Johannes-Passion BWV 245
Letzte Fassung von 1749

Markus Lemke, Jesusworte
Alexander Yudenkov, Evangelist
Yuna-Maria Schmidt, Sopran
Sonja Koppelhuber, Alt
Uwe Schenker-Primus, Bass
Bachchor Stuttgart
Bachorchester Stuttgart
Jörg-Hannes Hahn, Leitung
Einführung 14.15: Dr. Robert Moore

Eintritt: 12-34 (-50% Kat. II-IV)

Zum Programm

Mehr als ein viertel Jahrhundert lang wirkte Bach als Thomaskantor in Leipzig. Viele seiner großen Oratorien und Passionen hat er über die Jahre mehrfach aufgeführt, auch die Johannespassion. Insgesamt vier Mal hat er sie umgearbeitet und der neuen Aufführungssituation angepasst. Das letzte Mal ein Jahr vor seinem Tod, 1749. Diese Fassung hat es Jörg-Hannes Hahn angetan. Zusammen mit einem erlesenen Solistenensemble, dem Bachchor und dem Bachorchester wird er sie beim diesjährigen Karfreitagskonzert in der Lutherkirche zur Aufführung bringen.

21 Apr 2019
Spätgotische Stadtkirche Bad Cannstatt

Gottesdienst zum Osterfest

Programm

Gottesdienst zum Osterfest
Johann Sebastian Bach 1685-1750
Der Himmel lacht! Die Erde jubilieret BWV 31
Kantate zum Mitsingen und Mitspielen

Probe: Samstag 20.4.2019, 14.30-18.00 Uhr
Anmeldung bis: 23.3.2019 unter 0711/549973-75
oder an

Zum Programm

Mit Pauken und Trompeten zelebriert Bach in seiner Osterkantate Der Himmel lacht! Die Erde jubilieret die Auferstehung des Gottessohns, und Sie sind herzlich eingeladen, als Sänger oder Instrumentalist an der Aufführung dieser prächtigen Kantate im Rahmen des Ostergottesdienstes mitzuwirken. Wenn Sie hautnah dran sein möchten, wie Bachs wundervolle Musik durch die künstlerische Leitung Jörg-Hannes Hahns zum Klingen gebracht wird, dann werden Sie Teil der Aufführung. Wir freuen wir uns auf Ihre Anmeldung!

13 Mai 2019
Stadtkirche Bad Cannstatt

MUSIK AM 13.

Programm

16. Komponistenportrait
Mark Andre* 1964
un-fini I (1995) für Harfe (1995)
…zu… für Streichtrio (2003/2005)
…durch… für Sopransaxophon (2004/2005)
kanon für Kontrabassklarinette (2004)
iv 7 für Kontrabassklarinette (2008)
3 für 6 Stimmen (2015)

Björn Gottstein, Moderation
Dirk Altmann, Klarinette
Sabrina von Lüdinghausen, Harfe
Lotus-Streichtrio
Cantus Stuttgart
Jörg-Hannes Hahn, Leitung

Zum Programm

Er ist einer der wenigen Zeitgenossen, der die Musik auf ihre metaphysische Dimension hin befragt. Mark Andres Musik bewegt sich in den Zwischenzonen des Hörens, da, wo die Geräusche in Stille übergehen und noch Rätsel bereit halten. In Stuttgart hat der Lachenmann-Schüler zuletzt mit seiner Oper Wunderzaichen musikalische Akzente gesetzt. Nun kommt der Wahlberliner erneut nach Stuttgart und wird im Gespräch mit dem SWR2 Redakteur Björn Gottstein Auskunft über sein Schaffen geben.

13 Jun 2019
Stadtkirche Bad Cannstatt

MUSIK AM 13.

Programm

Klavier und Orgel
Camille Saint-Saëns 1835-1921
Six Duos op. 8
Marcel Dupré 1886-1971
Ballade op. 30
Jean Langlais 1907-1991
Diptyque op. 179

Valeria Anfinogenova, Klavier
Ludmila Golub, Orgel

Eintritt frei

Zum Programm

Durch und durch französisch ist das Programm der beiden russischen Musikerinnen Valeria Anfinogenova und Ludmila Golub. Und alles andere als alltäglich, denn die Kombination aus Orgel und Klavier hält so manche klangliche Überraschung bereit. Neben Marcel Dupré und Jean Langlais erklingen Camille Saint-Saëns Six Duos, die eigentlich für Harmonium und Orgel entstanden sind und imposante Meisterwerke des noch jungen Franzosen sind, die den Vergleich mit Beethoven nicht zu scheuen brauchen.

13 Jul 2019
Stadtkirche Bad Cannstatt

MUSIK AM 13.

Programm

Bläser und Chor
Christoph Grund *1961
Alle Flüsse fließen ins Meer, doch wird das Meer nicht voll für
Erstaufführung der Neufassung
Victoria Borisova-Ollas *1969
In a World Unspoken für Saxophonquartett und Orgel (2005)
Otfried Büsing *1955
Garten Eden
Uraufführung

Bachchor Stuttgart
Raschèr-Saxophon-Quartett
Jörg-Hannes Hahn, Leitung und Orgel

Eintritt frei

Zum Programm

Das Raschèr-Saxophone Quartett ist auf der ganzen Welt unterwegs und gehört zu den gefragtesten Saxophon-Ensembles überhaupt. Beste Referenz also für die Aufführung von Werken, in denen das Saxophon-Quartett – neben dem Chor und der Orgel – die Hauptrolle spielt. Christoph Grund und Otfried Büsing haben sich hierfür alttestamentarische Themen vorgenommen. In dem Stück In a World Unspoken der Schwedin Victoria Borisova-Ollas gehen Saxohone und Orgel eine reizvolle, klangsinnliche Verbindung ein.

21 Jul 2019
Spätgotische Stadtkirche Bad Cannstatt

Sommer! - Orgel

Programm

Internationaler Orgelzyklus 2019
»Passacaglia«